Es hätte schlimmer kommen können: Der Bentley Flying Spur, mit dem mich das Hotel Park Hyatt Zürich vom Züricher Flughafen abholen lässt, ist 625 PS stark und verwöhnt mich mit ungewöhnlich viel Kopf- und Beinfreiheit. Purer Luxus: Die vier einzeln verstellbaren Ledersitze bieten unter anderem eine Massagefunktion. Recht angenehm während der Fahrt. Mein Rücken entspannt und die Vorfreude aufs Hotel steigt. Das hat Hyatt Klasse: „5 Sterne“ bereits vor der Anreise. Ankunft vor dem Hotel leider schon nach 20 Minuten. Schade, nächstes mal werde ich den Chauffeur bitten, noch ein paar extra Runden um die Blöcke zu fahren.

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Park Hyatt Zürich – 5 Sterne bereits vor der Ankunft

Seit 13 Jahren steht das Park Hyatt Zürich in der Beethovenstrasse, Ecke Dreikönigstrasse, mitten im geschäftigen Finanzdistrikt und doch ganz nah am Zürichsee. Die Fassade bietet viel Glas, die bodentiefen Fenster lassen reichlich Licht in die 138 Zimmer und Suiten. Kategorie: Luxus. Mindestgröße 36 Quadratmeter.

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Das Park Hyatt Zürich versteht sich als eines der besten Luxury & Lifestyle Hotels in der Limmatstadt, gleichermassen attraktiv für Geschäfts- und Individualreisende. Es überzeugt, weil es luxuriös UND modern ist. Viele Zimmer wurden gerade wieder „aufgemöbelt“: Edle Stoffe, gedämpfte Naturfarben, elegante Möbel, hochmoderne Flachbildschirme, schnelles Wlan.

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Das TV-Gerät bietet neben allerlei Unterhaltung viele digitale Radiostationen aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien, Italien und Frankreich. Die Liste der Fernsehsender ist beeindruckend, es finden sich auch Exotische, wie jene aus Saudi Arabien – das Park Hyatt Zürich wird bei saudischen Gästen von Jahr zu Jahr beliebter. Wer mag, muß im Bad beim Zähneputzen nicht auf CNN & Co. verzichten: Im großen Spiegel über dem Waschbecken versteckt sich ein Bildschirm.

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Die Fenstervorhänge lassen sich per Knopfdruck vom Bett aus bewegen. Der Clou in meiner Junior-Suite: Eine Schiebetür zwischen Wohnbereich und der Wanne im Bad bietet freien Blick beim entspannten Planschen ins Zimmer – und umgekehrt.

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Früher war hier, wo jetzt das Park Hyatt in der Sonne glänzt, ein unansehnliches Parkhaus. Heute erinnert daran nur noch der Name des Hotel-eigenen Restaurants „parkhuus„, einem beliebten Gourmet-Tempel mit 14 Gault Millau Punkten, der mittags vor allem von Geschäftsleuten frequentiert wird.

Park Hyatt Zürich: Abends ins „parkhuus“ und ins „Onyx“

Abends mischen sich die überwiegend internationalen Hotelgäste unter die Restaurantbesucher – oft nach einem Aperitif im „Onyx“, der szenigen Cocktailbar des Hotels (oder vor dem späteren „Absacker“ dort). Glücklich ist, wer dann eine Reservierung hat und Köstlichkeiten wie das im Ofen gebratene Kalbskotelett (Spezialität des Hauses – unbedingt probieren!) oder das Huftsteak vom Limousine Rind geniessen kann. Alternativ Lachsforelle auf Schweizer Apfelholz, Zanderfilet aus dem Holzofen oder Vegetarisches (hier gehts zur Speisekarte). Fast alle Produkte, die auf den Tischen landen, stammen von heimischen Produzenten. Auch das ein Grund für die Beliebtheit des „parkhuus“.

Park Hyatt Zürich: Die „Onyx“ Bar5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Aber nicht nur: So, wie im Hotel selbst überzeugt auch das „parkhuss“ mit erstklassigem Service. Das Personal ist aufmerksam und Etikette-sicher, ohne steif zu wirken. Freundlich und charmant, ohne zu salopp daherzukommen. Das Ambiente ist modern und gemütlich: Angenehmes Licht, warme Farben, bequeme Möbel, hohe Decken, offene Showküche, gute Lounge-Musik im Hintergrund.

Diskret separiert befindet sich hinter meterhohen gläsernen Trennwänden inmitten einer „Weinbibliothek„, demWiichäller„, ein ovaler Tisch für bis zu acht Personen. Ein Gourmet-Refugium speziell für Weinliebhaber. Neben dem Tisch schwingt sich eine Wendeltreppe in die offene zweite Etage zu den exklusiven Weinen. Über dem Tisch schwebt eine „Porca Miseria!“ Deckenleuchte von Ingo Maurer, auch sie ein Kunstwerk, wie so vieles im Haus.

Park Hyatt Zürich: Blick in die Weinbibliothek im „parkhuus“5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Sehr stylisch, so wie das Hotel selbst, und so, wie man es von Hyatt-Hotels gewohnt ist. Auch das Park Hyatt Zürich besticht durch modernes und luxuriöses Interieur, gepaart mit viel Modern Art. Mehr als 90 ausgewählte Kunstwerke gehören zur Sammlung des Hotels.

Die Lobby beeindruckt durch eine mehr als 10 Meter hohe Decke und erstreckt sich über zwei Etagen. Dem grosszügigen Empfangsbereich schliesst sich die Lounge an, in der man während des gesamten Tages à la carte speisen kann. In der Mitte erstreckt sich ein sechseinhalb Meter langes und zweieinhalb Meter hohes Kunstobjekt aus verkupfertem Eisen-Geflecht: „network“ nennt sich die Installation der Schweizer Künstlerin Martina Vontobel – eine fünfteilige transparente Grossplastik aus geschwungenen Metallnetzen. Ein „Netz-Werk“ das hier, wo Menschen aus aller Welt zusammenkommen, sich austauschen, „networken“, den passenden Rahmen gefunden hat.

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Das Park Hyatt Zürich ist aber auch wegen der ausgesprochen günstigen Lage beliebt bei seinen Gästen aus aller Welt. Verlässt man den Hoteleingang nach links, gelangt man nach nur fünf Minuten zum Paradeplatz, dem Herzen des Züricher Finanzviertels. Hier haben Credit Suisse, UBS und ringsum viele andere namhafte Banken und Versicherungen Ihren Sitz.

Vom Paradeplatz aus zweigt die Bahnhofstrasse ab – DIE Züricher Edel-Shopping-Meile.  Wie an einer Perlenschnur reihen sich links und rechts Boutiquen und Juweliere aneinander: Prada, Dior, Chanel, Dolce & Gabbana, Tiffany, Van Cleef & Arpels, Piaget, Rolex… Was braucht man mehr, wenn man etwas Kleingeld unter die Leuten bringen möchte?

Verlässt man das Park Hyatt nach rechts trifft man schräg gegenüber auf das Kongresshaus und die „Tonhalle“. Über dem Eingang es Konzertsaals stehen drei Namen: Bach, Händel, Beethoven. Spätestens jetzt weiß man, woher der Straßenname in der Hoteladresse stammt. Lässt man die Tonhalle links liegen und geht die Beethovenstrasse weiter, gelangt man nach nur fünf Minuten ans Ufer des Zürichsees.

Park Hyatt Zürich: Grünanlage am Zürichsee gleich um die EckeGrünanlage am Zürichsee in der Nähe des Hotel Park Hyatt Zürich

Auf der Seepromenade wird flaniert, gejoggt, Gassi gegangen, Kinderwagen geschoben, Händchen gehalten oder einfach nur in der Sonne gedöst. Es gibt eine sehr schöne Grünanlage, das „Arboretum“, in der viele Angestellte aus den Büros rund um das Park Hyatt ihre Mittagspause verbringen, „abschalten“ oder einen Imbiss genießen. Touristen gehen ein paar Schritte weiter am „Bürkliplatz“ an Bord eines der Ausflugsdampfer, füttern die vielen Schwäne oder schauen einfach nur fasziniert aufs Wasser.

Mittagspause im Arboretum am SeePark unweit des 5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Der See und seine Quaianlage – die grüne Uferpromenade – sind das Kontrastprogramm zum städtischen Finanzdistrikt. Das Park Hyatt Zürich steht an der Schnittstelle. Hier das pulsierende Leben, dort die Idylle des Seeufers. Von hier aus ist alles in nur wenigen Minuten erreichbar. Nur 10 Minuten braucht man zu Fuß, um vom Hotel in die fotogene Augustinergasse im Zentrum der Altstadt zu gelangen. Nur fünf Minuten bis zur Schweizerischen Nationalbank. Oder ins FIFA Museum.

Unweit des Hotels: Touristen und Einheimische an den QuaianlagenQuaianlagen in der Nähe des Hotel Park Hyatt Zürich

Und nur 20 Minuten mit dem Auto zum Flughafen. Es sei denn, man lässt sich in einem Bentley Flying Spur aus dem Fuhrpark des Park Hyatt Zürich chauffieren. Dann kann es passieren, daß man den Massageknopf am Sitz entdeckt und den Fahrer bittet, etwas langsamer zum Airport zu fahren. Hyatt Luxus – es hätte schlimmer kommen können…

5 Sterne Hotel Park Hyatt Zürich

Kontakt:

Park Hyatt Zürich
Beethoven-Strasse 21
8002 Zürich, Schweiz

Tel: +41 43 883 1234

Lesetipp:

Hotel Grischa in Davos – DAS Hotel und DIE Location