Wenn Schwäne reisen – Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung der A1

Man hört es immer wieder im Radio: Eine Autobahn wird beidseitig gesperrt. Doch was steckt dahinter? Meistens ein Unfall. Es gibt aber auch ganz andere Gründe. Zum Beispiel, wenn reisendes Gefieder gerettet werden muß. So geschehen auf der Autobahn A1 bei Bremen: Eine Schwanenfamilie verursachte eine Vollsperrung.

See english text below

Dienstag früh verirrte sich eine Schwanenfamilie mit ihren vier Jungen auf Höhe des Rastplatzes “Krummhörens Kuhlen” in Fahrtrichtung Hamburg auf die Autobahn. Aufmerksame Autofahrer alarmierten die Polizei und verhinderten so ein großes Unglück. Als die Polizei um 7 Uhr am Einsatzort ankam, standen die Schwäne auf dem linken Fahrstreifen im Baustellenbereich.

Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung der A1

Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung – ©Polizei Bremen

Die Polizeibeamten zögerten nicht lange und sperrten kurzerhand die Autobahn in Höhe Arsten in beide Richtungen, um die Schwanenfamilie zu retten.

Den Einsatzkräften ist es gelungen, die Tierfamilie auf den Rastplatz zuführen. Von dort aus ging es weiter in Richtung “Silbersee”. Die Rettungsaktion dauerte eine halbe Stunde, dann war die Autobahn wieder frei. Ende gut, alles gut.

Quelle: Polizei Bremen

english:

When swans travel – Swan family causes total closure on A1 motorway

Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung der A1

When swans travel – Swan family causes total closure on A1 motorway – Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung der A1 – ©Polizei Bremen

You hear it over and over again on the radio: A motorway is closed off on both sides. But what is behind it? Accidents, mostly. But there are also other reasons. For example, when traveling feathers must be saved. This is what happened on the A1 motorway near Bremen: A family of swans caused a total closure.

Tuesday morning a family of swans and their four kids got lost on the motorway at the level of the rest area “Krummhörens Kuhlen” in the direction of Hamburg. Attentive drivers alerted the police and thus prevented a major accident. When the police arrived at the scene at 7 o’clock, the swans were standing on the left lane in the construction site area.

The police officers did not hesitate for long and quickly closed off the motorway near Arsten in both directions in order to save the swan family.

The emergency forces have succeeded in bringing the animal family to the rest area. From there we continued in the direction of “Silbersee”. The rescue lasted half an hour, then the highway was free again. All’s well that ends well.

Source: Bremen Police

Auch interessant / you might also like:

Summer-story of the day: Police rescue sheep from pool

Police rescue sheep

Police rescue sheep – ©Polizei Mittelfranken

Squirrel Pippilotta – Braveheart of the Year!

Eichhörnchen Squirrel Pippilotta

Squirrel Pippilotta – ©Polizeipräsidium Karlsruhe

So cute: Police rescue Buzzard from motorway

Police rescue Buzzard from motorway

Police rescue Buzzard from motorway – police commissioner Marlen Köster with Buzzard – ©Polizei Münster

 

Journalist, Hörfunk-Autor, Travel- und Hotel-Blogger, Fotograf und ContentCreator.

Website: www.petervonstamm.de

kress: https://kress.de/koepfe/kresskoepfe-detail/profil/38487-peter-von-stamm.html

Xing: https://www.xing.com/profile/Peter_vonStamm/

Stampsy: stampsy.com

 

Summary
Wenn Schwäne reisen - Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung der A1
Article Name
Wenn Schwäne reisen - Schwanenfamilie verursacht Vollsperrung der A1
Description
Man hört es immer wieder im Radio: Eine Autobahn wird beidseitig gesperrt. Doch was steckt dahinter? Meistens ein Unfall. Es gibt aber auch ganz andere Gründe. Zum Beispiel, wenn reisendes Gefieder gerettet werden muß. So geschehen auf der Autobahn A1 bei Bremen: Eine Schwanenfamilie verursachte eine Vollsperrung.
Author
Publisher Name
petervonstamm-travelblog.com