Neue Hotels in Hamburg : Accor bringt Pullman, Novotel und ibis Styles ins Westfield Hamburg-Überseequartier

Die Accor Hotelgruppe plant neue Hotels in Hamburg. Gemeinsam mit Unibail-Rodamco-Westfield (URW) werden neue Pullman-, Novotel- und ibis Styles-Häuser entwickelt. Die Hotels mit insgesamt 830 Zimmern sollen zur Eröffnung des neuen Mixed-Use-Quartiers in der Hafencity Ende 2022 fertiggestellt werden.

Neues Hotels in Hamburg – drei Gebäudekomplexe

Die Hotels verteilen sich auf drei Gebäudekomplexe, die jeweils individuelle Architekturen und Charakteristika aufweisen. Im südlichen Teil des Quartiers wird die Premium-Marke Pullman mit mehr als 250 Zimmern in ein vom französischen Architekten Christian de Portzamparc entworfenes Gebäude einziehen. Der Neubau zeichnet sich durch sein offenes, lichtdurchflutetes Design aus und gewährt einen direkten Blick auf die Elbe und die zukünftige Uferpromenade.

Im dahinterliegenden Bereich im gleichen Gebäudekomplex werden sich für das gehobene Mittelklassesegment über 170 Zimmer der Hotelkette Novotel befinden. Gegenüber, im zentral gelegenen Bereich des Quartiers eröffnen zudem rund 400 Zimmer der Economy-Marke ibis Styles. Die Zimmer verteilen sich auf zwei Gebäude, die von Hild und K Architekten aus München sowie Böge Lindner K2 Architekten aus Hamburg entworfen worden sind.

Neue Hotels in Hamburg - 3 Gebäudekomplexe
Neue Hotels in Hamburg – Übersicht des Westfield Überseequasrtiers – ©moka-studio / URW

Insbesondere in diesem Areal werden sich die Hotels nahtlos in das lebendige urbane Umfeld einfügen und starke Wechselwirkungen mit den Nutzungsbereichen Gastronomie, Einzelhandel sowie Unterhaltung und Kultur eingehen.

Die Kombination aus drei verschiedenen Hotelmarken und insgesamt 830 Zimmern macht das Westfield Hamburg-Überseequartier zu einem der größten aktuellen Hotelprojekte der Accor Hotelgruppe. Die Kombination aus Pullman, Novotel und ibis Styles bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Zielgruppen am gleichen Standort zu bedienen. So können zum Beispiel auch größere Konferenzen umgesetzt und Gruppen mit unterschiedlichem Profil untergebracht werden. Die drei Marken besetzen dabei unterschiedliche Segmente und sprechen gleichermaßen Geschäfts- und Privatreisende an.

Das Westfield Hamburg-Überseequartier: Neue Hotels in Hamburg im Mixed-use-Quartier

Im Westfield Hamburg-Überseequartier entstehen insgesamt 14 einzelne Gebäude, die mit herausragender Architektur und einem einzigartigen Nutzungsmix eine neue lebendige Destination in Hamburg bilden werden. Einzelhandel, Unterhaltungskonzepte und über 40 Gastronomieeinheiten werden feinabgestimmt mit Büros, den drei Hotels, einem Kreuzfahrt-Terminal und insgesamt 650 Wohnungen verbunden. Das Mixed-use-Quartier besteht aus einer Gesamtfläche von 419.000 Quadratmetern und wird von Unibail-Rodamco-Westfield bis Ende 2022 mit einer Investitionssumme von über einer Milliarde Euro realisiert.

Über Unibail-Rodamco-Westfield

Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und Betreiber von Flagship-Destinationen mit einem Portfolio im Wert von 65,3 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2019), davon 86% in Handelsimmobilien, 6% in Büroflächen, 5% in Tagungs- und Ausstellungszentren und 3% in Dienstleistungsbereichen.

Die Gruppe hält 90 Shopping Center, die sie selbst betreibt. Darunter befinden sich 55 Flagship Center in den dynamischsten Städten Europas und der USA. Insgesamt ziehen die Center jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher an. In Deutschland betreibt die Gruppe aktuell 27 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio.

Quelle: Accor Hotels

Auch interessant:

Preisgekröntes Design: Das Pullman Berlin Schweizerhof

AccorHotels lässt die Orient Express Hotels wieder aufleben

ibis Hotels wollen auf Rezeption verzichten

.

.

Summary
Neue Hotels in Hamburg : Accor bringt Pullman, Novotel, ibis Styles ins Westfield Hamburg-Überseequartier
Article Name
Neue Hotels in Hamburg : Accor bringt Pullman, Novotel, ibis Styles ins Westfield Hamburg-Überseequartier
Description
Die Accor Hotelgruppe plant neue Hotels in Hamburg. Gemeinsam mit Unibail-Rodamco-westfield (URW) werden neue Pillman-, Novotel- und ibis Styles-Häuser entwickelt. Die Hotels mit insgesamt 830 Zimmern sollen zur Eröffnung des Mixed-use-Quartiers an der Elbe Ende 2022 fertiggestellt werden.
Author
Publisher Name
petervonstamm-travelblog.com
Publisher Logo
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.