Matterhorn glacier ride: Auf das Klein Matterhorn mit neuer Seilbahn

Eine neue, extravagante Bahn führt demnächst auf das Klein Matterhorn: Am 29. September 2018 eröffnet in Zermatt der „Matterhorn glacier ride“, eine 3S Bahn (Dreiseilumlaufbahn), die an 365 Tagen im Jahr stündlich bis zu 2000 Personen von der Talstation Trockener Steg (in 2923 Metern Höhe) auf das Klein Matterhon in 3821 Metern Höhe bringen soll.

Klein Matterhorn: Beliebtes Ausflugsziel mit neuer Bergbahn

Das Klein Matterhorn ist – neben dem Gornergrat – das beliebteste Ausflugsziel für die Besucher des Bergdorfs Zermatt (1.608 m). Es ist der Einstieg ins Skigebiet „Matterhorn glacier paradise“ und bietet die beste Sicht auf das benachbarte Matterhorn selbst und die umliegende hochalpine Bergwelt des Wallis.

Klein Matterhorn

Das Klein Matterhorn mit Bergstation bei Zermatt – ©Zermatt Bergbahnen AG

Der „Matterhorn glacier ride“ wird die weltweit höchste Dreiseilumlaufbahn sein. Vier der 25 Gondeln werden vom Swarovski rundherum mit funkelnden Kristallen dekoriert. Im Innenbereich der Gondeln sorgt die italienische Design-Schmiede Pininfarina mit bequemen Sitzen, sternenähnlicher Innenbeleuchtung und großen Panoramafenstern für spektakuläre neun Fahrminuten.

Seit Dezember 1979 können Bergbegeisterte mit einer Gondelbahn, dem „Matterhorn Express“ mit zwei 100-Personen-Kabinen, hinauf zum Matterhorn glacier paradise am Klein Matterhorn schweben. 600 Personen konnten bisher pro Stunde auf den Berg gebracht werden. Mit der nun zusätzlichen, neuen Bahn soll die Anreise auf das Klein Matterhorn komfortabler und schneller werden. Die Doppelerschliessung stellt den Bahnbetrieb nun ganzjährig, auch während Revisionsarbeiten und bei windigen Wetterverhältnissen, sicher.

Technik: Moderne Dreiseilumlaufbahn führt auf das Klein Matterhorn

Die neue Dreiseilumlaufbahn (3S Bahn) ist eine Grosskabinenumlaufbahn, die die Vorteile einer Pendelbahn mit denen einer kuppelbaren Einseil-Kabinenumlaufbahn vereint. Im Gegensatz zu herkömmlichen Umlaufbahnen, die Kabinen nur mittels eines Zugseils transportieren, werden bei einer 3S Bahn Trag-und Zugfunktion der Seile getrennt. Pro Fahrbahnseite bestehen zwei Tragseile, die fix in der Tal- und Bergstation verankert sind und die Kabinen während der Fahrt stabilisieren. Das Zugseil hingegen bildet eine geschlossene Seilschleife über beide Fahrbahnseiten. Die 25 Kabinen mit je 28 Sitzplätzen sind mit koppelbaren Klemmen an den Seilen befestigt. Durch die Tragseile bietet das 3S System erhöhte Windstabilität,

Seit April 2016 wurde der Matterhorn glacier ride auf Europas höchster Baustelle gebaut – bei Wind und Wetter, in sauerstoffarmer Höhenluft, bei starkem Schneefall, Temperaturen bis zu minus 30 Grad und Windspitzen von bis zu 240 Stundenkilometern.

Zur neuen Bahn, die ab dem 29. September 2018 auf das Klein Matterhorn und das Matterhorn glacier paradise führt, soll sich ab voraussichtlich Winter 2020/2021 eine weitere Bahn von der italienisch-schweizerischen Grenzstation Testa Grigia aus gesellen. Diese würde Norditalien eine direkte, ganzjährige Seilbahnverbindung nach Zermatt gewähren.

Durch den Bau einer weiteren Bahnverbindung zwischen dem italienischen Ayas und Valtournenche/Cervinia wären die drei Skigebiete Zermatt, Cervinia/Valtournenche und Monte Rosa miteinander verbunden. Durch die Verbindung dieser Skigebiete entstünde mit etwa 600 Pistenkilometern eines der größten zusammenhängenden Skigebiete der Welt.

Weitere Infos: www.matterhornparadise.ch

 

Auch interessant:

Von Bündnerfleisch und Klimawandel: Ein Besuch bei Jörg Brügger in Parpan

Bündnerfleisch Fleischtrocknerei Jörg Brügger Parpan

Bündnerfleisch Herstellung: Jörg Brügger in Parpan

Küche mit Herz – das LOKAL in Davos

Restaurant LOKAL in Davos

Man muß sie einfach mögen: Steffi Hein (li) und Moni Kufmüller beim Interview im LOKAL in Davos

Valoschiavo – alles „bio“ im einst verlorenen Tal

Valposchiavo

Valposchiavo – das einst „verlorene Tal“

Summary
Matterhorn glacier ride: Auf das Klein Matterhorn mit neuer Seilbahn
Article Name
Matterhorn glacier ride: Auf das Klein Matterhorn mit neuer Seilbahn
Description
Eine neue, extravagante Bahn führt demnächst auf das Klein Matterhorn: Am 29. September 2018 eröffnet in Zermatt der „Matterhorn glacier ride“, eine 3S Bahn (Dreiseilumlaufbahn), die an 365 Tagen im Jahr stündlich bis zu 2000 Personen von der Talstation Trockener Steg (in 2923 Metern Höhe) auf das Klein Matterhon in 3821 Metern Höhe bringen soll. Das Klein Matterhorn ist - neben dem Gornergrat - das beliebteste Ausflugsziel für die Besucher des Bergdorfs Zermatt (1.608 m). Es ist der Einstieg ins Skigebiet "Matterhorn glacier paradise" und bietet die beste Sicht auf das benachbarte Matterhorn selbst und die umliegende hochalpine Bergwelt des Wallis.
Author
Publisher Name
Peter von Stamm TravelBLOG